Pfingstlager 2007 in Braubach - Zelten zwischen Eichen und Buchen

"Und jetzt den Haselnussstock leicht durchbiegen und dann die Kordel als Sehne zwischen das obere und untere Ende spannen". Bogenbauspezialist Christoph "Howie" Speich gibt der Sippe Octopus letzte Tipps, wie die professionell wirkende Freizeitwaffe gebastelt wird. Nur wenige Minuten später hat Matthias Petri die ersten Pfeile geschnitzt, die Spitze mit einem Sektkorken gesichert und schon fliegt der Pfeil in hohem Bogen über eine Telefonleitung. Pfeil und Bogen- das ist Teil des samstäglichen Motto-Tages "Cowboys und Indianer" im Pfingstlager: ...

Link: Artikel im "Blättchen"







Sicherheitshinweis

Sie dürfen diesen Artikel nur löschen wenn Sie auch der Author sind.
Geben Sie zur Bestätigung ihren Benutzernamen und das Passwort ein. Hier geht's zur Anmeldung.

Benutzername :
Passwort :