Peter Altenhofen mit Wappenteller geehrt

Höchste Auszeichnung des Landkreises Mayen-Koblenz
Jedes Jahr am 07. November, dem "Geburtstag" des Landkreises Mayen-Koblenz, werden mit der Verleihung des Wappentellers im Kreishaus Menschen geehrt, die sich um den Landkreis besonders verdient gemacht haben. Zu den diesjährigen Preisträgern gehört auch unser Mitbürger Peter Altenhofen. In seiner Laudatio ging Landrat Albert Berg-Winters auf das große ehrenamtliche Engagement von Peter Altenhofen als langjähriger Stammesführer der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg Rhens ein. Seit mehr als 30 Jahren in dieser Funktion hat er sich voll und ganz der Förderung der Jugend verschrieben. So motiviert Peter Altenhofen die rund 150 Kinder und Jugendlichen jedes Jahr vor Weihnachten, alte und kranke Menschen zu besuchen. Auch die jährliche Sternsinger-Aktion in Rhens wird unter seiner Regie durchgeführt. Kontakte zu ausländischen Pfadfindergruppen fördert Peter Altenhofen, um damit Hemmschwellen vor dem Fremden abzubauen. Daneben bringt er sich noch als Vorstandsmitglied im Förderwerk Jugendzeltplatz ein. "Für seine jahrzehntelange Arbeit mit jungen Menschen und ihre Begleitung ins Erwachsenenleben, verdient Peter Altenhofen die höchste Auszeichnung des Landkreises Mayen-Koblenz" führte Landrat Berg-Winters abschließend aus. Im Namen der Stadt Rhens gratulierte Stadtbürgermeister Helmut Eich anschließend Peter Altenhofen zur Verleihung des Wappentellers. Auch eine Abordnung "seiner" Pfadfinder übermittelten ihm ihre Glückwünsche.

Helmut Eich, Stadtbürgermeister

Link: Artikel im "Blättchen"







Sicherheitshinweis

Sie dürfen diesen Artikel nur löschen wenn Sie auch der Author sind.
Geben Sie zur Bestätigung ihren Benutzernamen und das Passwort ein. Hier geht's zur Anmeldung.

Benutzername :
Passwort :