Bezirk Koblenz veranstaltete "Profi-Nachtwanderung"

Die dunkle Jahreszeit eröffneten die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft St.Georg (DPSG) Bezirk Koblenz mit einer "Profi-Nachtwanderung". Rund zwanzig erfahrene Gruppenleitungen hatten geplant. Fast hundert Kinder und Eltern aus Bassenheim, Bendorf, Kaltenengers, Koblenz, Rhens und Urmitz folgten der Einladung. Treffpunkt war die Abteikirche der Prämonstratenser in Bendorf-Sayn. "Mönch Stefan" - im wahren Leben Vorsitzender des Stammes St. Franziskus in Koblenz - begrüßte mit tiefer Stimme im Namen des Arbeitskreises der Gruppenleiter. Erstmals hatten die Pfadfinder auch öffentlich zur Nachtwanderung eingeladen, unter anderem im Rahmen des Kinder-und Jugendkulturherbstes der Verbandsgemeinde Weißenthurm. Mit allerhand Utensilien ausgestattet konnten die Pfadfinder an unzähligen Stationen im dunklen Brexbachtal für überraschungen sorgen, so dass die Kinder und Eltern am Ende rund acht Kilometer zurückgelegt hatten. Auch eine Gastgruppe des Verbandes christlicher Pfadfinder (VCP), die im Tal lagerte, beteiligte sich spontan mit einer Station. Am Ende hatten sich alle - die Wanderer und die Organisatoren - das gemütliche Lagerfeuer mit warmen Getränken und Imbiss verdient.

Link: Weitere Informationen







Sicherheitshinweis

Sie dürfen diesen Artikel nur löschen wenn Sie auch der Author sind.
Geben Sie zur Bestätigung ihren Benutzernamen und das Passwort ein. Hier geht's zur Anmeldung.

Benutzername :
Passwort :