Sommerlager 2011: DPSG Pfadfinder wollen hoch hinaus

Endlich war es wieder, die DPSG-Pfadfinder zog es wieder in die Berge.
Schon in der Nacht des 22.7.2011 um Punkt 24:00 Uhr trafen sich die Pfadfinder am Pfarrhaus, um sich für eine zehnstündige Fahrt nach Südtirol in Italien bereit zu machen. Schon am Vortag waren LKW und Bus beladen worden und nachdem die Kinder sich von ihren Eltern verabschiedet hatten, ging es pünktlich los gen Süden.
Nachdem sich alle auf dieser schier endlos wirkenden Fahrt ausgeschlafen hatten, kamen wir endlich um 10:00Uhr morgens in Eppan an. Da unser Bus etwas zu lang schien, um die langen Serpentinen zum Zeltplatz hoch zu fahren, mussten wir am Rande des Berges erst einmal warten. Nach einigem Beratschlagen mit unserem Busfahrer, konnten wir aber schließlich doch hinauf fahren, bis wir endlich auf unserem Zeltplatz namens "Matschatsch" ankamen...

Link: Artikel im "Blättchen"







Sicherheitshinweis

Sie dürfen diesen Artikel nur löschen wenn Sie auch der Author sind.
Geben Sie zur Bestätigung ihren Benutzernamen und das Passwort ein. Hier geht's zur Anmeldung.

Benutzername :
Passwort :